Krankmeldung

Besonders zu Coronazeiten fragt man sich häufiger, ob man sein Kind nun wegen eines Schnupfens zuhause lassen soll? Das Landesgesundheitsamt hat dazu eine Broschüre herausgegeben, die Ihnen dabei helfen kann.

 

Generell müssen alle Fehlzeiten durch die Eltern schriftlich entschuldigt werden. 
 
Am ersten Krankheitstag ist das Kind morgens ab 7:00 Uhr telefonisch zu entschuldigen, spätestens bis zum Beginn des Unterrichts.

 

Bitte geben Sie an:

  • Name und Klasse Ihres Kindes
  • Was fehlt Ihrem Kind? Insbesondere ansteckende Krankheiten müssen Sie uns bitte mitteilen (s. Liste unten)
  • Wie lange wird es voraussichtlich nicht in die Schule kommen?

 

Bitte schicken Sie Ihr Kind erst dann wieder in den Unterricht, wenn es ihm wirklich wieder gut geht!

 

Bis zum dritten Fehltag muss die schriftliche Entschuldigung von Ihnen als Eltern der Schule vorliegen. Gerne können Sie auch unser Formular für Ihre schriftliche Entschuldigung nutzen. Ein ärztliches Attest ist nur in seltenen Ausnahmefällen erforderlich.

 

Ist Ihr Kind länger krank oder muss in Quarantäne, setzen Sie sich bitte direkt mit der Klassenlehrerin Ihres Kindes in Verbindung, um gemeinsam planen zu können, wie der verpasste Lernstoff nachgeholt werden kann.

Die Klassenlehrerin Ihres Kindes erreichen Sie über Teams oder per Mail wie folgt:

 

Wir freuen uns, wenn Ihr Kind nach seiner Krankheit wieder gesund und munter in die Schule kommt und wünschen: Gute Besserung!

 

Meldepflichtige Krankheiten:

  • Brechdurchfälle
  • Bindehautentzündung
  • Mumps/Ziegenpeter
  • Keuchhusten
  • Scharlach/ sonstige Streptokokkenerkrankungen
  • Windpocken
  • Röteln
  • Masern
  • Hand-Mund-Fuß-Krankheit
  • Krätze
  • ansteckende Borkenflechte
  • Kopfläuse

 
Telefon: 07141/9103354 (Schulkindbetreuung ab 7:00 Uhr) oder 07141/9102372 (Sekretariat/Mailbox)